Mentalcoach, Alphalauf, Stress, Coaching, Führungskräfte, RINGANA, frisch gekocht - Gesunde Ernährung, Persönlichkeit, Ziele, Motivation, Fitness, Selfness, Wellbeeing, Mentale Fitness, Laufen, Trainingsplan, Gesundheit

Serie Motivationstricks

Der "innere Schweinehund"

Der "innere Schweinehund" ist oft mit dem NICHT Willen gleich zu setzen. Er entscheidet darüber, wie du dein Leben führst und wie du dich fühlst?! Eigentlich würdest du ja gerne jetzt Dinge umsetzen, aber ja genau, jetzt in diesem Augenblick ist es unpassend? Ach dann machen wir das halt morgen? Kennst auch du diesen Gedankengang?

Nur warum hat uns der "innere Schnweinehund" so im Griff?

In den meisten Fällen überlagert die Angst der Veränderung unseren Willen. Wir schaffen es nicht uns aus unserer Komfortzone zu befreien und die bisher bestens aufgestellte Mauern zu überqueren. Es ist natürlich bequem in dem IST Status zu bleiben anstatt sich aufzuraffen und endlich ins TUN zu kommen.

Ich sage dir den "Inneren Schweinehund" gibt es nicht! 

Meine Tipps um deinen Willen etwas umsetzen zu lassen und ins Tun zu kommen:

Definiere klare Ziele! SMART: spezifisch, messbar, angemessen, realistisch, terminiert

  • Fühle in den Erfolg: Wie fühlt es sich an wenn du im Tun sein wirst
  • Definiere mögliche Probleme : überlege welche Problemauftreten können und wie du sie lösen kannst bevor sie eintreten.
  • Finde Leute die ähnliche Vorhaben umsetzen wollen: in der Gruppe läuft sichs leichter und man erhält eine stärkeres Echo und Zuspruch
  • Hör auf Dich! Auf deinen Körper, Geist und Seele. Lerne wahrzunehmen, was dir gut tut und dich im Einklang bringt
  • Sei vorbereitet: Was immer du planst umzusetzen, sei stets einen Schritt schneller und vorbereitet 
  • Mach dich zur Priorität: Dein Ziel steht im Fokus, nicht die vielen anderen Dinge welche dich vomWeg abbringen können
  • Visualisiser deinen Erfolg: Schreibe deine Erfolge auf, oder arbeite eine Liste ab 
  • Definiere deinen Weg: Wie möchtest du dein Ziel erreichen? Schon mal überlegt welche Möglichkeit sich gut anfühlt
  • Work hard, erhole dich aber auch: Gönne dir gerne 1-2 Tage Ruhe um mit vollen Elan aufs neue dich vorantreiben zu können

Der "innere Schweinehund" ist nur eine Abzweigung um deine Gewohnheiten beihalten zu können. Aber hast du mal die Abzweigung genommen und herausgefunden das sie sich gut anfühlt, mach diesen neuen Weg zu Schritt für Schritt Gewohnheit. Es wird sich auf jedenfall auszahlen.

Denke daran: Die kleinen Erfolge halten dich motiviert am Weg zum Großen Ziel!


«   »

Kommentar hinzufügen

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare.

Gratis-Website mit Webador erstellen